Russische Schule Bonn
Eifelstr. 1, 53119 Bonn, Tel. 0228 657524

Geprüfte/r Übersetzer/in

Russisch-Deutsch   und Deutsch-Russisch 

(IHK Düsseldorf)

 

Sie interessieren sich für einen Fortbildungslehrgang, um sich auf die IHK-Prüfungen Geprüfte/r Übersetzer/in Russisch-Deutsch sowie Geprüfte/r Dolmetscher/in Russisch –Deutsch vorzubereiten?

Sie würden sich gerne in Bonn auf diese Prüfungen vorbereiten, die Sie bei der IHK Düsseldorf ablegen müssten?

Wir bieten ein Vorbereitungsprogramm und einen Einstufungstest an!

 

Die Vorbereitung übernehmen hochqualifizierte Dozenten (Sprachwissenschaftler und Übersetzer).

Im Folgenden informieren wir Sie über die

 

Prüfungsanforderungen:

Einmal jährlich kann die Prüfung bei der IHK Düsseldorf nach deren Prüfungsordnung vom Juni 2004 abgelegt werden. Es gibt zwei Termine: Der Termin der schriftlichen Prüfung findet in der Regel im Januar statt. Nach 8 bis 12 Wochen wird das Ergebnis bekannt gegeben. Wer den schriftlichen Teil der Prüfung bestanden hat, wird zur mündlichen Prüfung eingeladen.

 

Schriftlicher Prüfungsteil:

Die schriftliche Prüfung, die insgesamt 6 Zeitstunden dauert, umfasst zwei Aufgabenbereiche:

●     Schriftliches Übersetzen (jeweils zwei Texte von 1200 Zeichen; Russisch – Deutsch und Deutsch – Russisch) und

●     Verfassen eines Aufsatzes (500-750 Worte in der Fremdsprache über eines von drei Themen, die zur Auswahl gestellt werden.

 

Mündlicher Prüfungsteil:

Der mündliche Prüfungsteil (dritter Aufgabenbereich) dauert maximal 50 Minuten und umfasst drei Schwerpunkte:

●     Mündliche Übersetzung (aus dem Stegreif) von zwei Texten aus dem Russischen ins Deutsche;

●     Mündliche Übersetzung (aus dem Stegreif) von zwei Texten aus dem Deutschen ins Russische;

●     Kommentierung eines vorgegebenen Themas oder zweier Themen (aktuell, meist wirtschaftsbezogen);

●     Dialog mit dem Prüfling zu deren/dessen Person (etwa: Motivation).

 

Anforderungen:

Als Sprachmittler muss der Übersetzer über die Fähigkeit verfügen, sich auch in komplexe Themen einzuarbeiten und selbständig fortzubilden. Auch wenn es nicht erforderlich ist, dass der Übersetzer keine spezielle Ausbildung etwa als Wirtschaftswissenschaftler, Jurist, Politologe oder Bankkaufmann absolviert hat, muss er in der wesentlichen Terminologie der jeweiligen Fachgebiete bewandert sein. Die IHK setzt ferner die üblichen Kenntnisse von Landeskunde, Geschichte und Kultur beider Länder sowie entsprechend gutes Wissen in folgenden Bereichen voraus:

●     Politik

●     Recht

●     Volkswirtschaft

●     Betriebswirtschaft

●     Öffentlichkeitsarbeit und Werbung

●     Informationstechnologien

●     Bank- und Finanzwesen

●     Internationaler Handel

●     Umwelt

Das Abschlusszertifikat der Russischen Schule Bonn berechtigt Sie zur Zulassung zur IHK-Prüfung!

 

Stundenplan/ Wintersemester 2016/2017

 

Hinweise zur Allgemeinen Beeidigung und Ermächtigung von Sprachmittlern PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab

 

Ein besonderes Thema unseres Programms - Recht - bezieht sich auf folgende Inhalte:

- Grundlagen

- Zivilrecht

- Handels- und Gesellschaftsrecht

- Zivilverfahren

- Strafrecht/ Ordnungswidrichkeitengesetz

- Verkehrsrecht

- Besonderes Verwaltungsrecht (Ausländerrecht, Asylrecht u. s. w.)

 

Sie erhalten eine Bescheinigung, die Sie dazu berechtigt, die Ermächtigung als Übersetzer bei Oberlandesgericht Düsseldorf, Hamm oder Köln zu beantragen. 

 

Einstufungstest:

Vor Beginn eines Kurses absolvieren die Interessenten einen Einstufungstest. Dieser Test ermöglicht eine Einschätzung der individuellen Kenntnisse. Ausgehend von dem Ergebnis der Einstufung entscheidet die Russische Schule Bonn, ob der reguläre Kurs besucht werden kann oder ob es spezieller Anpassungen bedarf (etwa zusätzliche Sprachkurse im Deutschen oder Russischen wegen sprachlicher Defizite). Hervorzuheben ist allerdings, dass das Übersetzerprogramm keinen Sprachkurs darstellt. Etwaige Mängel müssen deshalb durch Zusatzkurse oder spezielle Sprachschulungen abgestellt werden. Dies zu erkennen ist Sinn und Zweck des Einstufungstests, für den Kosten in Höhe von 50,00 € anfallen.

 

Dauer des Kurses und Verhältnis zwischen selbständiger Arbeit sowie Anwesenheit:

Der Kurs dauert vier Semester (zwei Jahre) und setzt sich aus Fern- und Präsensunterricht zusammen. Letzterer findet an Samstagen statt (Dauer: 4 Stunden). Die Dauer der selbständigen Vor- und Nachbereitung unter Verwendung der Materialien der Russischen Schule Bonn – also der Hausaufgaben im klassischen Sinne – hängt von den individuellen Fähigkeiten ab. Erfahrungsgemäß erfordert das selbständige Lernen einen Zeitaufwand von zwei bis acht Zeitstunden pro Woche.

 

Kommunikation zwischen Kursteilnehmern und Russischer Schule:

Korrespondiert wird aus Gründen der Effektivität und Beschleunigung ausschließlich per E-Mail. Jeder Kursteilnehmer muss daher über eine E-Mail-Adresse erreichbar sein. Die üblichen Kenntnisse werden vorausgesetzt (insbesondere Empfang, Verwaltung und Übermittlung von Anlagen).

 

Zulassung zur Prüfung:

Nach erfolgreicher Teilnahme am Vorbereitungskurs und bei mindestens ausreichenden Leistungen bei der Abschlussprüfung nach dem 4. Semester gibt die Russische Schule Bonn gegenüber der IHK eine schriftliche Empfehlung für die Zulassung zur IHK-Prüfung ab. Wenn die IHK von einer entsprechenden Vorbereitung oder von entsprechenden Vorkenntnissen ausgeht, ist eine Zulassung zur Prüfung nach Ermessen der IHK auch ohne Empfehlung möglich. Erfahrungsgemäß ist ein Nachweis einer derartigen Vorbereitung oder solcher Vorkenntnisse aber schwierig.

 

Sprachschulungen / Vorkurse:

Wer nicht über eine qualifizierte Ausbildung verfügt und auch keine praktischen Erfahrungen als Übersetzer hat, sich aber gleichwohl für einen Abschluss als geprüfter Übersetzer interessiert, kann sich über mehrere Monate sprachlich schulen Die Russische Schule Bonn bietet schriftliche und mündliche Vorkurse in beiden Sprachen an. Sprachschulungen in Deutsch und / oder Russisch können gemeinsam oder isoliert in Anspruch genommen werden. 

 

Mündliche IHK-Prüfung und Vorbereitung:

Wer die schriftliche IHK-Prüfung bestanden hat, wird von der IHK Düsseldorf zur mündlichen Prüfung eingeladen. Die Termine, die zuvor nicht bekannt gemacht werden, finden über einige Wochen hinweg ab Ende März statt. Eine besonders hohe Hürde, von deren Meistern das Bestehen der Gesamtprüfung abhängt, besteht in Übersetzungen aus dem Stand (Stegreif). Nach vier Semestern der Vorbereitung möchten natürlich niemand an dieser Hürde scheitern. Wir bieten die Möglichkeit, sich in speziellen Kursen, in denen Stegreifübersetzungen und freie Rede trainiert werden, gezielt auf die mündliche Prüfung vor.

Preise:

Einstufungstest: 50,00 €

Kompletter Vorbereitungskurs (vier Semester): € 55 € pro Veranstaltungstag (Samstag), zahlbar pro Monat oder pro Semester.
Ein verkürztes Vorbereitungsprogramm ist möglich. Es wird darüber im Einzelfall entschieden.

Ermäßigung 5 % für foldende Teilnehmer:

- Empfänger von  Arbeitslosengeld II (gültiger Bescheid)

- Studenten im Hauptstudium

- Personen, deren Hauptwohnsitz mehr als 100 km. von Bonn entfernt ist

 

 

         

 

Top | 0228 657524 russischeschulebonn@googlemail.com