Russische Schule Bonn
Eifelstr. 1, 53119 Bonn, Tel. 0228 657524

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass für Ihre Veranstaltungsteilnahme diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich gelten und wir unsere Leistungen Ihnen gegenüber ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen erbringen. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

§ 1 Zahlungsbedingungen

(1) Vorbereitungskurse auf die IHK-Prüfungen für Übersetzer und Fremdsprachenkorrespondenten

Kurs- und Schulungsgebühren können entweder in Form von Monatsgebühren oder in Form einer Einmalzahlung pro Semester (Halbjahr) beglichen werden. Die Gebühren sind im Voraus nach Erhalt der für den kommenden Monat oder das kommende Semester ausgestellten Rechnung innerhalb von 7 Werktagen zu zahlen. Maßgebend dafür ist der Zahlungseingang auf dem jeweils auf der Rechnung angegebenen gültigen Bankkonto des Inhabers/der Inhaberin der Russischen Schule Bonn.

(2) Sonderregelung für Wiederholer

Teilnehmer, die den Vorbereitungslehrgang bereits durchlaufen haben und daher den Status eines Wiederholers haben, können einzelne Module nach Absprache innerhalb eines Semesters einzeln bestellen. In diesem Fall sind die Module im Voraus zu bestellen und zu bezahlen.

(3) Zusatzseminare und Workshops

Bei Bedarf werden von der Russischen Schule Zusatzseminare oder einzelne Workshops angeboten. Falls die Teilnahme an solchen Seminaren gewünscht ist und gebucht wird, sind die Gebühren als Einmalzahlung zu begleichen.

(4) Zahlungsverzug

Ein Zahlungsverzug von 2 Wochen berechtigt die Schule zu einer Zahlungserinnerung. Ein Zahlungsverzug von 4 Wochen berechtigt die Schule zu einer gebührenpflichtigen Zahlungserinnerung (Mahngebühr in Höhe von 5,00 Euro). Eine weitere Verzögerung berechtigt die Schule zur Bewirkung eines Zahlungsbefehls und zum Ausschluss des Teilnehmers vom Unterricht.

(5) Ermäßigungen bei Kursgebühren

Eine Ermäßigung in Höhe  von 5 Prozent auf den Rechnungsbetrag erhalten:

·         Teilnehmer mit einer Anreise von mehr als 100 km laut Google-Routenplaner sowie

·         Studierende, Sozialhilfe- oder ALG-Empfänger.

Diese Ermäßigungen gelten nur für die Vorbereitungskurse auf die IHK-Prüfungen und nicht für Zusatzseminare oder andere Workshops.

§ 2 Vertragsdauer, Kündigung und Stornierung

Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer buchen die Kurse jeweils verbindlich für ein ganzes Semester. Für jedes kommende Semester wird jeweils ein neuer Vertrag über ein Semester abgeschlossen. Während des ersten Semesters können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ablauf der ersten 3 Unterrichtstage von der Vertragsverpflichtung zurücktreten. Dazu bedarf es eines formlosen schriftlichen Antrags. Bezahlte und nicht in Anspruch genommene Unterrichtstage werden von der Schule zurückerstattet. Nach Ablauf des 3. Unterrichtstages gilt die Bestellung als verbindlich für das gesamte Semester.

Gebuchte Unterrichtstage eines Semesters müssen bezahlt werden, auch wenn daran nicht teilgenommen wird. Die Inhalte des versäumten Unterrichts arbeitet der Kursteilnehmer/die Kursteilnehmerin eigenverantwortlich nach. Nachträgliche Korrekturen versäumter Hausaufgaben können gegen Kostenerstattung mit den zuständigen Dozent/innen vereinbart werden.

Eine Ausnahme bildet eine bestehende schriftliche Vereinbarung zwischen dem Kursteilnehmer/der Kursteilnehmerin und der Russischen Schule über ein sogenanntes Blended-Learning-Programm. Bei diesem wird die Anzahl der zu besuchenden Unterrichtstage im Vertrag bzw. Anmeldebogen festgelegt. Für die zu besuchenden Unterrichtstage gelten die in § 1 dieser AGB formulierten Zahlungskonditionen. Für alle weiteren Unterrichtstage des Semesters und die entsprechenden Gebühren werden individuelle Konditionen vereinbart.

§ 4 Schlussbestimmungen

Bei Unwirksamkeit einzelner Regelungen bleibt die Bestellung grundsätzlich wirksam. Anstelle der unwirksamen Regelung treten die gesetzlichen Bestimmungen. Enthält das Gesetz keine passende Aussage, gilt eine gesetzliche Regelung, die dem Sachverhalt oder einer mutmaßlichen für diesen Fall geschlossenen Vereinbarung am nächsten käme.

Änderungen der Geschäftsbedingungen gelten jeweils für Vereinbarungen, welche nach Erstellung dieser AGB erfolgen, für frühere Anmeldungen gelten die jeweils gültigen Geschäftsbedingungen.

 

 

Top | 0228 657524 russischeschulebonn@googlemail.com